Irland – Grüne Weiten und unentdeckter Norden
– Flug ab/bis Düsseldorf

Reise-Nr. ST 12X9D

  • ab 1295 € pro Person
    • Metropolen Dublin und Belfast
    • Giant’s Causeway
    • Halbpension inklusive
    • Nonstop-Flüge ab vielen deutschen Flughäfen
    • Raue Küsten und grüne Weite
    • Rail & Fly innerdeutsch inklusive
    • Maximale Gruppengröße: 29 Teilnehmer

    Erleben Sie in acht Tagen den Norden und Süden der grünen Insel. Die quirligen Hauptstädte Dublin und Belfast warten darauf entdeckt zu werden und setzen einen Kontrast zu den einsamen Landstrichen in den Countys Donegal und Mayo. Wagen Sie den Blick von rauen Küsten hinaus auf den Atlantik und lassen Sie sich vor uralten Ruinen von spannenden Erzählungen über die Geschichte des Landes mitreißen. Und dann sind da noch die Menschen, die Sie stets mit irischer Gastfreundschaft empfangen.

    VARIANTEN: Wir bieten diese Reise ab/bis verschiedenen Abflughäfen an. Zum Buchen des gewünschten Abflughafens wählen Sie bitte am unteren Ende der Seite die jeweilige "Variante dieser Reise".

    Im angegebenen Zeitraum bieten wir 7 Abreisetermine an.

    ab 1295 € pro Person

  • 1. Tag, Samstag, 10.06.2017: Fáilte go Eireann – Willkommen in Irland

    Vormittags Linienflug mit Aer Lingus von Ihrem gebuchten Flughafen nonstop nach Dublin. Transfer zum Hotel. Ihr Marco Polo Scout begrüßt Sie im Hotel und nimmt Sie gleich mit auf Stadtrundfahrt. Über die belebte Grafton Street geht es ins quirlige Viertel Temple Bar mit seinen schrägen kleinen Läden und Cafés. Die leuchtend bunten Türen – "The Doors of Dublin" – am Merrion Square geben ein tolles Fotomotiv ab. Einen Hauch Geschichte versprühen die beiden mittelalterlichen Kathedralen Christ Church und Trinity Church. Und hinter altehrwürdigen Mauern befindet sich Irlands angesehenste Universität, das Trinity College, wo unter anderem Samuel Beckett und Chris de Burgh studierten. Beim gemeinsamen Willkommensabendessen im Hotel stoßen Sie auf die kommenden Tage an. (A)

    2. Tag, Sonntag, 11.06.2017: Boomtown Belfast

    Durch das Boyne Valley, eine der geschichtsträchtigsten Regionen Irlands, fahren Sie in Richtung Norden. Im Battle-of-Boyne-Visitor-Centre bekommen Sie auf dem Schlachtfeld der wohl berühmtesten Schlacht des Landes – der Battle of Boyne im Jahr 1690 – die ideale Einführung für eine Reise in Irlands Norden. Anschließend erzählen in Monasterboice die Hochkreuze von den Helden des Alten Testaments. Gegen Mittag erreichen Sie Belfast, Nordirlands Hauptstadt. Lange war die Stadt das Symbol des irischen Bürgerkriegs, heute erwartet Sie eine moderne Metropole. Auf einer Stadtrundfahrt lernen Sie die Boomtown besser kennen. Sie sehen unter anderem das Rathaus, die Oper sowie die Konzerthalle Waterfront Hall, den schiefen Albert-Clock-Tower und die berühmte Queens University. Natürlich darf auch die Werft, in der die legendäre Titanic gebaut wurde, nicht fehlen. Wer noch Lust hat, besucht anschließend auf eigene Faust das 2012 eröffnete Titanic Centre. (F/A)

    3. Tag, Montag, 12.06.2017: Giant’s Causeway

    Morgens wagen Sie sich auf den "Damm des Riesen" und bestaunen am Giant’s Causeway rund 40000 Basaltsäulen. Der Legende nach hat der Riese Fionn Mac Cumhaill den 5 km langen Damm gebaut, Geologen führen die Entstehung der Basaltsäulen hingegen auf das langsame Erkalten heißer Lava zurück. Anschließend lassen Sie sich an der Burgruine von Dunluce, die stolz auf einem schroffen Felsen über dem wilden Meer thront, den Wind um die Nase wehen. Weiterfahrt nach Derry, zweitgrößte Stadt Nordirlands. Ein Spaziergang auf der vollständig erhaltenen Stadtmauer aus dem 17. Jahrhundert macht deutlich, dass es hier nicht immer so friedlich zuging. Derry hat eine bewegte Geschichte: In den 1960er Jahren war die Stadt das Zentrum der aufkeimenden Bürgerrechtsbewegung und auch während des irischen Unabhängigkeitskriegs spielte Derry eine wichtige Rolle. Im Museum of Free Derry treffen Sie einen Zeitzeugen, der Ihnen Spannendes und Kurioses aus der Geschichte der Stadt erzählt. (F/A)

    4. Tag, Dienstag, 13.06.2017: Traditionsreiches Donegal

    Das berühmteste Erzeugnis des County Donegal ist der schöne Tweed-Stoff. Im Triona Design Centre in Ardara können Sie zusehen, wie die Stoffe noch heute wie in vergangenen Zeiten gewebt werden. Das Familienunternehmen legt viel Wert auf alte Traditionen, berücksichtigt aber gleichzeitig die neuesten Design-Trends. Nächster Halt sind die Klippen von Slieve League, die zu den höchsten Europas zählen. Der Ausblick auf das wild tosende Meer tief unter Ihnen ist atemberaubend. Die Ruine einer kleinen Kirche trotzt hier oben, nur geschützt von einer halbkreisförmigen Steinmauer, den Elementen. (F/A)

    5. Tag, Mittwoch, 14.06.2017: Kunsthandwerk und Archäologie

    Der Vormittag gehört noch einmal dem traditionellen Kunsthandwerk der Region: In der Belleek Pottery lernen Sie Wissenswertes über die Geschichte der Töpferei und können einige ausgefallene Stücke bewundern, die sogar schon um 1900 in Paris ausgestellt wurden. Anschließend bestaunen Sie auf den Wiesen von Carrowmore das größte prähistorische Gräberfeld der Insel. Bisher wurden etwa 30 der ca. 60 zwischen fünf- und sechseinhalbtausend Jahre alten Gräber freigelegt. (Bei den Terminen 14.10. und 28.10. werden alternativ die Ceide Fields besucht.) Heute übernachten Sie im County Mayo. (F/A)

    6. Tag, Donnerstag, 15.06.2017: Entdeckertag

    Der Tag steht zu Ihrer freien Verfügung. Lassen Sie die Seele baumeln oder begleiten Sie Ihren Scout auf einen Tagesausflug nach Achill Island (gegen Mehrpreis, Mittagessen inklusive). Die Insel, die über eine Brücke mit dem Festland verbunden ist, wartet mit einer abwechslungsreichen Landschaft aus Mooren, Torffeldern, Bergen, Steilklippen, aber auch wunderschönen Sandstränden auf. Sie sehen das Heinrich Böll Cottage und mit dem "Deserted Village" ein kleines Dorf, das seit der großen Hungersnot im 19. Jahrhundert nach und nach verlassen wurde. Sie müssen heute nicht hungern: Welcher Ort bietet sich besser an, den berühmten Seafood Chowder zu probieren, als eine Insel? Sie nehmen Platz in einem traditionellen Pub und lassen es sich schmecken. Anschließend bleibt noch etwas Zeit für einen Bummel durch das Örtchen Westport. (F/A)

    7. Tag, Freitag, 16.06.2017: Wasser des Lebens

    Sie machen sich auf den Rückweg in Richtung Dublin. Im Tullamore Dew Heritage Center begeben Sie sich auf die Reise zu den Wurzeln des irischen Whiskeys. Sie lernen mehr über die Bestandteile des "Wassers des Lebens", die traditionelle Herstellung und warum der saftige Boden Irlands so wichtig für einen guten Tropfen ist. Können Sie den Unterschied der verschiedenen Whiskeysorten riechen? Natürlich dürfen Sie sich schließlich bei einer Kostprobe selbst von der Qualität des hiesigen Whiskeys überzeugen. Beim gemeinsamen Abendessen in Ihrem Hotel verabschieden Sie sich schließlich gebührend von Irland und lassen die Erlebnisse der vergangenen Woche Revue passieren. (F/A)

    8. Tag, Samstag, 17.06.2017: Rückflug

    Frühmorgens Transfer zum Flughafen und Rückflug mit Aer Lingus von Dublin nonstop zum gebuchten Flughafen. (F)

    Im angegebenen Zeitraum bieten wir 7 Abreisetermine an.

    Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den nächsten verfügbaren Abreisetermin innerhalb des angegebenen Zeitraums.

    Ihre Hotels

    Ort Nächte Hotel/Landeskategorie
    Dublin 1 Green Isle ***
    Belfast 1 Ibis ***
    County of Donegal 2 White ***
    County of Mayo 2 Knock House ***
    Dublin 1 Sandymount ***
    Änderungen vorbehalten
  • Mit Marco Polo Live erleben Sie das Ungewöhnliche ganz nah:
  • Im Tullamore Dew Heritage Center begeben Sie sich am 7. Tag auf die Reise zu den Wurzeln des irischen Whiskeys. Sie lernen mehr über die Bestandteile des "Wassers des Lebens", die traditionelle Herstellung und warum der saftige Boden Irlands so wichtig für einen guten Tropfen ist. Natürlich dürfen Sie sich schließlich bei einer Kostprobe selbst von der Qualität überzeugen.
  • Marco Polo Live
  • Verfügbare Termine

    Tipp: Alleinreisenden bieten wir mit der halbes Doppelzimmer Option die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.

    Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren. In den letzten zwei Monaten vor Abreise können neu eingehende Buchungen von halben Doppelzimmern leider nicht mehr berücksichtigt werden.

    Im Reisepreis enthalten

    • Rail&Fly inclusive zum/vom deutschen Abflugsort in der 2. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland
    • Linienflug (Economy) mit Aer Lingus von Düsseldorf nach Dublin und zurück
    • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 115 €)
    • 7 Übernachtungen mit Halbpension in guten Mittelklassehotels
    • Rundreise mit landesüblichem, klimatisiertem Reisebus
    • Unterbringung in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
    • Whiskey-Kostprobe am 7. Tag
    • Deutsch sprechende Marco Polo Reiseleitung in Irland
    • Mahlzeiten wie im Tagesprogramm spezifiziert (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
    • Eintrittsgelder (ca. 37 €)
    • Gespräch mit einem Zeitzeugen in Derry am 3. Tag
    • Klimaneutrale Bus-/Bahnfahrten durch CO2-Ausgleich
    • Ein Reiseführer pro Buchung
    • Nicht enthaltene Extras: Zusätzliche Ausflüge (Ausflug Achill Island 90 €) und Veranstaltungen, die gegen Mehrpreis ausgeschrieben sind bzw. als Gelegenheit, Möglichkeit oder Wunsch beschrieben sind.
  • Flug

    Im Reisepreis enthalten ist der Flug mit Aer Lingus (Buchungsklasse S/E/Q) ab/bis: Düsseldorf, Hamburg. Zuschlag 30 € für Flug ab/bis: Frankfurt. Zuschlag 40 € für Flug ab/bis: Berlin. Zuschlag 50 € für Flug ab/bis: München. Abhängig von der Buchungsklasse sind höhere Zuschläge möglich (siehe www.agb-mp.com/flug).

    Reisepapiere und Impfungen

    Deutsche, Österreicher und Schweizer Staatsbürger benötigen einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Impfungen sind nicht vorgeschrieben.

    Reiseversicherungen

    Im Reisepreis sind keine Reiseversicherungen enthalten. Wir empfehlen jedem Teilnehmer den Abschluss der Reiseschutz-Pakete der Allianz Global Assistance: z.B. den Reiserücktrittschutz oder das Vollschutz-Paket, bei dem u.a. zusätzlich eine Reise-Krankenversicherung inkl. eines medizinisch sinnvollen Kranken-Rücktransports enthalten ist. Weitere Informationen erhalten Sie mit Ihrer Reisebestätigung oder unter www.agb-mp.com/versicherung.

    Mindestteilnehmerzahl

    Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen

    Höchstteilnehmerzahl: 29 Personen

    Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, kann der Veranstalter bis spätestens am 21. Tag vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten (Näheres siehe Reisebedingungen).

    Veranstalter und Reisebedingungen

    Veranstalter dieser Reise ist die Marco Polo Reisen GmbH, Riesstr. 25, 80992 München. Die Reisebedingungen des Veranstalters sind im Internet unter www.agb-mp.com druck- und speicherfähig abrufbar.

    Zahlung / Sicherungsschein

    Zahlungen sind nur bei Vorliegen des Sicherungsscheins (wird mit der Reisebestätigung versandt) im Sinne des § 651 k Abs. 3 BGB fällig. Bei Vertragsschluss wird eine Anzahlung von 20 Prozent des Reisepreises, maximal jedoch 1000 € pro Person, fällig. Der restliche Reisepreis wird am 20. Tag vor Reiseantritt bzw. spätestens bei Erhalt der Reiseunterlagen fällig.

    Preisumrechnungstabelle Euro (EUR)/Schweizer Franken (CHF)

    Hier finden Sie die Umrechnungstabelle für Schweizer Franken:

    www.agb-mp.com/chf.pdf

    Klimaneutrale Bus-, Bahn- und Schiffsfahrten

    Auch umweltfreundliche Verkehrsmittel belasten das Klima. Deshalb hat Marco Polo Reisen die bei Bus-, Bahn- und Schiffsfahrten entstehenden Treibhausgas-Emissionen (CO2 und andere klimarelevante Substanzen) für alle Reisen klimaneutral gestellt. Konkret geschieht das so: Wir rechnen den Treibhausgas-Ausstoß für jeden zurückgelegten Kilometer in einen Geldwert zum CO2-Ausgleich um und finanzieren damit den Bau von Biogasanlagen in Indien und Tansania. Von allen Transportmitteln belastet das Flugzeug das Klima am meisten. Falls Sie auch die Treibhausgas-Emissionen Ihres Fluges kompensieren möchten, empfehlen wir Ihnen, diese mit wenigen Klicks einfach zu berechnen und durch eine Spende an ein Klimaschutzprojekt der Studiosus Foundation e.V. zu kompensieren: www.studiosus-foundation.org/Emissionsrechner.