Italien: ApulienAm Stiefelabsatz

Reise-Nr. St 04G8
Man nehme viel Sonne, eine spektakuläre Küste, barocke Kirchen und Dörfer mit Zipfelmützenhäusern. Dazu 3000 Jahre Geschichte,... Mehr anzeigen

Italien: ApulienAm Stiefelabsatz

Reise-Nr. St 04G8
Man nehme viel Sonne, eine spektakuläre Küste, barocke Kirchen und Dörfer mit Zipfelmützenhäusern. Dazu 3000 Jahre Geschichte,... Mehr anzeigen

Reisedauer

8 Tage

inkl. Flug

Preis

ab 1595

pro Person (ggf. zzgl. Flugzuschlag)

Select...
Italien: Apulien
Am Stiefelabsatz
Reise-Nr. St 04G8

Reisedauer: 8 Tage inkl. Flug

Preis: ab 1595 p.P. (ggf. zzgl. Flugzuschlag)

OrtNächteHotel
Bari2Exelsior ****
Gallipoli2Joli Park ***
Alberobello3Colle del Sole ****
Man nehme viel Sonne, eine spektakuläre Küste, barocke Kirchen und Dörfer mit Zipfelmützenhäusern. Dazu 3000 Jahre Geschichte, geprägt von Römern, Staufern und Normannen, sowie eine große Portion Dolce Vita: Willkommen in Apulien! Wir entdecken das berühmte Castel del Monte des Stauferkaisers Friedrich II., streifen durch die Barockstadt Lecce, bestaunen den Dom von Otranto und probieren die Weine des Salento.

Highlights

  • Barock und Gebäck in Lecce
  • Trulli-Häuser in Alberobello
  • Wein- und Olivenölprobe inklusive
  • Auf Wunsch: Ausflug nach Matera
  • Linienflüge mit Lufthansa/Air Dolomiti
Marco Polo Live
In einer Olivenölmühle zeigt uns der Müller am 7. Tag, wie das flüssige Gold gewonnen wird – natürlich können wir probieren. Dass das Öl nicht nur schmackhaft sondern auch gut für die Schönheit ist, erfahren wir bei der Herstellung von Naturkosmetik, wo Öl, Honig, Bienenwachs und Blüten zum Einsatz kommen. Es darf gecremt und geschnuppert werden.

Route im Detail

1. Tag, Donnerstag, 08.09.2022

Benvenuti
Mittags Linienflug mit Lufthansa von Frankfurt nach München und Anschlussflug nonstop mit Air Dolomiti nach Bari. Begrüßung durch Ihren Marco Polo Scout und Transfer zum Hotel in Bari. Zeit, um erste Eindrücke zu sammeln. Abends lernen wir unsere Mitreisenden beim Be-grüßungsabendessen im Hotel kennen und stoßen auf die Reise an – salute! A

2. Tag, Freitag, 09.09.2022

Trani und Castel del Monte
Im beschaulichen Fischerort Trani, einst Hafen der Kreuzfahrer und Pilger, erwartet uns strah-lend-weiß die normannische Kathedrale mit Meerblick. Von weitem sichtbar thront die "Krone Apuliens" majestätisch auf einer Hügelkuppe: eine achteckige Burg mit acht ebenfalls acht-eckigen Türmen, ohne Graben und Zugbrücke. Das Castel del Monte ist das wichtigste Ver-mächtnis des Stauferkaisers Friedrich II. – welchem Zweck die Burg dienen sollte, entlocken wir unserem Scout. Kaum zu glauben: Bis in die 1980er-Jahre war Baris Altstadt ein gefährli-ches Pflaster. Das ist heute anders, Apulien ist längst nicht mehr das Armenhaus Italiens. Wir schlendern durch die kleinen Gässchen bis zur Kirche San Nicola und genießen die Atmosphäre. Abends versammeln sich die älteren Einwohner der Altstadt vor ihren Häusern zum Plausch, die jüngeren treffen sich zum Aperitivo in den Bars. F

3. Tag, Samstag, 10.09.2022

Barock in Lecce
Eine ganze Stadt gebaut aus rot-gelbem Gestein, dem pietra leccese: Lecce ist eine barocke Pracht aus Kirchen, Palästen und Brunnen. In einer lokalen Bäckerei erfahren wir, was Lecce kulinarisch zu bieten hat und lassen uns typische Snacks aus der Region Salento schmecken. Unser Scout weiß, wo wir danach den Caffé Salentino, eine himmlische Kaffeekomposition mit Eiswürfeln und Mandelmilch, probieren können. Gestärkt geht es weiter nach Gallipoli auf die andere Seite des Stiefelabsatzes. Wir nehmen die Altstadt auf einer vorgelagerten Insel in Augenschein – nur durch eine Brücke wird das historische Zentrum ans Festland gezurrt. Übernachtung in Gallipoli. F/M

4. Tag, Sonntag, 11.09.2022

Otranto und das Kap
Der normannische Dom Santa Maria Annunziata in Otranto liest sich wie ein biblisches Bilder-buch. Zehn Millionen Steine erzählen hier 700 Geschichten. Es bleibt Zeit für eigene Erkun-dungen. Vielleicht möchten Sie einen Blick in die Kirche San Pietro werfen, am Lungomare entlang spazieren oder einen Cappuccino trinken? An der Steilküste entlang geht es gen Süden bis zum Kap Santa Maria di Leuca. Unterwegs bieten sich grandiose Ausblicke und bei guter Sicht können wir vielleicht sogar das albanische Festland gegenüber erahnen. Abends sind wir zurück in Gallipoli. F

5. Tag, Montag, 12.09.2022

Ostuni und Alberobello
Am Vormittag lenkt uns der Scout durchs Gassenlabyrinth von Ostuni. Apulische Trikolore in ihrer schönsten Ausführung: weiß gekalkte Häuser, silbrig-grüne Olivenhaine und das blaue Meer. Apulien ist bekannt für seine edlen Tropfen – wir machen einen Spaziergang auf einem Weinberg bei Cisternino, werfen einen Blick in den Weinkeller und verkosten einige der Weine. Dazu lassen wir uns Taralli – typisch apulische Teigkringel, Bruschetta und Orecchiette-Nudeln schmecken. Seinem Namen "runder Ort" macht Locorotondo alle Ehre: Im ringförmig angelegten Ortskern zeigen die spitzen Giebel der weiß getünchten Häuser in den blauen Himmel. Im Sommer sind hier Heuballen mit Häkeldeckchen ein fotogener Hingucker. Weiter geht’s nach Alberobello ins Zentrum des Trulli-Landes. Überall stehen die runden weißen Zip-felmützenhäuser. Wir bewundern die kunstfertige Architektur aus nächster Nähe und erfahren vom Scout, warum es sich bei der listigen Bauweise um ein Steuersparmodell handelte. Wir übernachten in einem Hotel ganz in der Nähe der Trulli – perfekt, um am Abend noch einmal auf eigene Faust die putzigen Rundhäuser zu begutachten. F/M

6. Tag, Dienstag, 13.09.2022

Entdeckertag
Ein ganzer Tag für eigene Erkundungen. Oder Sie begleiten den Scout auf einen Ausflug in die Region Basilikata (gegen Mehrpreis). Zurück in die Steinzeit in den Sassi von Matera: Noch vor 50 Jahren lebten Menschen in Höhlen mit fragwürdigem Wohnkomfort. Für heutige Künstler und Filmemacher bilden sie das perfekte Ambiente. Wir entdecken treppauf, treppab im Gassengewirr die schönsten Felsenkirchen und werfen einen Blick hinein. Wieder in Apulien bummeln wir in Gravina über die römische Brücke, die im aktuellen James Bond-Film Schauplatz rasanter Szenen ist. F

7. Tag, Mittwoch, 14.09.2022

Martina Franca und Olivenöl
Auf nach Martina Franca, einer wunderbaren Stadt mit barocken Bürgerhausfassaden, Roko-kokirchen und gemächlichem Alltagsleben. Heute ist Markttag: Wir schauen bei den Händlern vorbei und haben Zeit für den ein oder anderen (Souvenir-)Einkauf. In einer Olivenölmühle zeigt uns der Müller, wie das flüssige Gold gewonnen wird – natürlich können wir probieren. Dass das Öl nicht nur schmackhaft sondern auch gut für die Schönheit ist, erfahren wir bei der Herstellung von Naturkosmetik, wo Öl, Honig, Bienenwachs und Blüten zum Einsatz kommen. Es darf gecremt und geschnuppert werden. Beim Abschiedsabendessen lassen wir uns Apulien noch einmal auf der Zunge zergehen. F/A

8. Tag, Donnerstag, 15.09.2022

Arrivederci
Am Vormittag Transfer zum Flughafen von Bari und Rückflug mit Air Dolomiti nach München und Anschlussflug mit Lufthansa nach Frankfurt bzw. bei einigen Terminen Rückflug nonstop von Bari nach Frankfurt. F

Hotels / Unterkünfte

OrtNächteHotel
Bari2Exelsior ****
Gallipoli2Joli Park ***
Alberobello3Colle del Sole ****

Änderungen vorbehalten. Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Preise & Termine

TeilnehmerTerminDZ in €*EZ in €*Flug
05.05.-12.05.
12.05.-19.05.
19.05.-26.05.
02.06.-09.06.
08.09.-15.09.
15.09.-22.09.
22.09.-29.09.
29.09.-06.10.
06.10.-13.10.
13.10.-20.10.
20.10.-27.10.
Mögliche Abflughäfen**

Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Leipzig, München

* Ab-Preise pro Person in € Bei Flugreisen beruhen die Preise zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten. Es besteht ein Absagevorbehalt bei Nichterreichen der jeweiligen Mindestteilnehmerzahl bis zum 21. Tag vor Reisebeginn.

** Je nach gewähltem Reisetermin können die Abflughäfen variieren.

Im Reisepreis enthalten
  • Linienflug (Economy) mit Lufthansa von Frankfurt nach München und Linienflug (Economy) mit Air Dolomiti nach Bari und zurück
  • Bahnreise zum/vom deutschen Abflugsort in der 2. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 205 €)
  • Transfers, Ausflüge und Rundreise in guten, landesüblichen Bussen
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer
  • Frühstück, 1 Mittagsimbiss in einer Bäckerei, 1 Abendessen im Hotel und 1 Abendessen in einer Trattoria
  • Deutsch sprechende Marco Polo Reiseleitung
  • Weinprobe mit leichtem Mittagessen in Cisternino
  • Besuch einer Ölmühle mit Verkostung
  • Citytax in Gallipoli und Alberobello
  • Eintrittsgelder (ca. 17 €)
  • Einsatz von Audiosets
  • Ein Reiseführer pro Buchung
  • Nicht enthaltene Extras: Zusätzliche Ausflüge (Matera und Gravina 90 €) sowie Veranstaltungen, die gegen Mehrpreis ausgeschrieben sind bzw. als Gelegenheit, Möglichkeit oder Wunsch beschrieben sind.
Klimaschonend reisen mit Marco Polo

Durch CO2e-Kompensation ist diese Reise klimaschonend.

Ausrüstung

Sicherheit | Gesundheit | Einreise