Türkei: KappadokienIm Reich der Feenkamine

Reise-Nr. St 03G5
Kommen Sie mit auf eine Reise ins märchenhafte Herz Anatoliens und entdecken Sie eine bizarre Landschaft voller Feenkamine,... Mehr anzeigen

Türkei: KappadokienIm Reich der Feenkamine

Reise-Nr. St 03G5
Kommen Sie mit auf eine Reise ins märchenhafte Herz Anatoliens und entdecken Sie eine bizarre Landschaft voller Feenkamine,... Mehr anzeigen

Reisedauer

8 Tage

inkl. Flug

Preis

ab 995

pro Person (ggf. zzgl. Flugzuschlag)

Select...
Türkei: Kappadokien
Im Reich der Feenkamine
Reise-Nr. St 03G5

Reisedauer: 8 Tage inkl. Flug

Preis: ab 995 p.P. (ggf. zzgl. Flugzuschlag)

OrtNächteHotel
Ürgüp/Nevsehir7MDC CAPPADOCIA ****
Kommen Sie mit auf eine Reise ins märchenhafte Herz Anatoliens und entdecken Sie eine bizarre Landschaft voller Feenkamine, Mützenberge und anderer Steinskulpturen. Frühes Christentum überlebte in Kappadokien im Untergrund, Seldschukenwege und Karawansereien brachten die Pracht des fernen Orients vorbei, schwindelerregende Mönchstraditionen machten die Derwische zu mythischen Tänzern. Wir lassen uns von der atemberaubenden Landschaft verzaubern und übernachten ganz stilecht in einem Höhlenhotel mit Blick auf die Felsformationen.

Highlights

  • Naturwunder Kappadokien
  • Mit leichten Wanderungen
  • ****-Hotel in den Felsen von Ürgüp
  • Halbpension inklusive
  • Linienflüge mit Turkish Airlines
Marco Polo Live
In einem Teppichzentrum zeigen uns am 7. Tag die Frauen, wie sie die traditionelle Knüpfkunst bewahren und weitergeben. Wir lernen, wie man die Ornamente vom Millimeterpapier liest, Knoten bindet, den Schussfaden schießt und am Ende einer Reihe die Wolle abschneidet. Schon erstaunlich, was hier mit flinken Händen für Teppiche gezaubert werden.

Route im Detail

1. Tag, Sonntag, 04.09.2022

Flug in die Türkei
Vormittags Linienflug mit Turkish Airlines nonstop von Frankfurt nach Istanbul und Anschlussflug nach Kayseri. Begrüßung durch Ihren Marco Polo Scout und Transfer zu unserem Hotel für die nächsten sieben Nächte. Zeit, um erste Eindrücke zu sammeln. Abends lernen wir unsere Mitreisenden beim Begrüßungsessen im Hotel kennen. Hos geldiniz – herzlich willkommen. A

2. Tag, Montag, 05.09.2022

Bizarre Formationen
Nach dem Frühstück fahren wir zu den bekanntesten Tuffsteinkegeln dieser Region, den Drei Grazien. Die Erosion hat in Kappadokien eine bizarre Szenerie aus Farben und Formen, Kratern und Kegeln hervorgebracht. In Uchisar besteigen wir den höchsten der Tuffsteinkegel. Uns bietet sich ein grandioser Ausblick über die Formationen und auf die Vulkane Erciyes Daği und Hasan Dağı, die den größten Beitrag zur Entstehung der geradezu unwirklichen Landschaft geleistet haben. Danach lohnt es sich, in dem kleinen Ort Nevşehir spazieren zu gehen. Auf dem Markt kaufen wir unseren Proviant an frischem Obst und Gemüse, bevor wir uns zur kurzen Wanderung (1,5 Std., leicht) im Tal der Liebe aufmachen. F/A

3. Tag, Dienstag, 06.09.2022

Entdeckertag
Genießen Sie am freien Tag die Annehmlichkeiten des Höhlenhotels. Oder Sie begleiten den Scout zum Ausflug (gegen Mehrpreis, Ausflugspaket) nach Göreme und Gülşehir. Beim Rundgang in Göreme erkunden wir Spuren des frühen Christentums – in den weichen Tuffstein gegrabene Kirchen, mit teils wunderbar erhaltenen Fresken kunterbunt bemalt. Die Johanneskirche von Gülşehir ist ebenfalls komplett in den Fels geschlagen, nur eine Tür und ein kleines Fenster sind von außen zu erkennen. Aufwändig restaurierte Fresken in kräftigen Farben schmücken die Wände. Am Nachmittag bummeln wir in der Töpfereistadt Avanos am Fluss Kizilirmak und beschließen den erlebnisreichen Tag im Devrent-Tal, wo die Feenkamine und Formationen aus Tuff die Fantasie anregen – steht da ein Kamel und ist das nicht der Hut Napoleons? F/A

4. Tag, Mittwoch, 07.09.2022

Entdeckertag
Ein weiterer Tag für eigene Erkundungen. Oder Sie kommen mit zum Ausflug nach Mus-tafapaşa und ins Soğanlı-Tal (gegen Mehrpreis, Ausflugspaket). Beim Spaziergang durch Mustafapaşa, dem ehemaligen Sinasos, erfahren wir, wie die Einwohner durch Kaviarhandel mit Russland einst zu den reichsten Leuten Kappadokiens wurden. Ihre kunstvoll verzierten Steinhäuser können wir noch heute bestaunen. Nach dem Bevölkerungsaustausch von 1923 kamen Türken aus Griechenland hierher. In den Ruinen des Keşlik-Klosters stärken wir uns bei Schwarztee. Um die 100 Gotteshäuser soll es in den Felsen von Soğanlı geben, dazu Klöster, Ställe und Wohnhöhlen. Im Dorf fertigen einige Frauen aus Holzstücken, Stoffresten und Flaschendeckeln kleine Puppen – wie wäre es mit einer kappadokischen Puppe als Souvenir? Danach steigen wir hinab in eine der größten unterirdischen Städte in Kappadokien. F/A

5. Tag, Donnerstag, 08.09.2022

Ihlara-Schlucht
Am Vormittag schnüren wir die Wanderschuhe und begeben uns auf eine Wanderung (2 Std., leicht bis mittel) durch die Ihlara-Schlucht. Zwischen 150 m hohen Tuffwänden folgen wir dem Fluss Melendiz Suyu, blicken zwischen Pappeln, Weiden und Zypressen ins Tal und ab und an in eine der Felsenkirchen, die fleißige Mönche in den Tuffstein gegraben und mit Fresken bemalt haben. Auf dem Weg zurück ins Hotel lockt der Vulkan Hasan Dağı als Fotomotiv in der Nachmittagssonne. F/A

6. Tag, Freitag, 09.09.2022

Tauben-Tal und Derwische
Wer Kappadokien heute aus einer ganz besonderen Perspektive erleben möchte, startet vor dem Tagesprogramm in der Stille der Morgendämmerung zu einer Fahrt im Heißluftballon (gegen Mehrpreis, auf Anfrage) und schwebt andächtig über die magische Landschaft. Nach einem späten Frühstück geht es gemeinsam zum Tauben-Tal, wo wir eine kurze Wanderung (1,5 Std., leicht) unternehmen und in die Felswände gehauene Taubenschläge sehen. Trockenfrüchte und Nüsse spielen eine wichtige Rolle in der türkischen Esskultur. Wir verkosten unterwegs geröstete Kürbiskerne, getrocknete Aprikosen und köstliches Maulbeersirup. Am Nachmittag bewundern wir im Zelve-Tal und dem Tal der versteinerten Soldaten die vielleicht fotogensten Tuffsteinkegel der ganzen Region. In einer seldschukischen Karawanserei begegnet uns die Welt der großen Handelswege des Orients. Hier zeigen Derwische ihr uraltes Tanzritual, das schon beim Zusehen schwindelig macht. F/A

7. Tag, Samstag, 10.09.2022

Das Rote Tal
Filmreife Fantasykulisse im Roten Tal: Spitze Felspyramiden und ausgewaschene Hügel in rotem Tuff legen das Gelände in Falten und Wellen – ein Paradies für Hobbyfotografen. Wir wollen nah ran an die Motive und durchqueren das Tal zu Fuß (1,5 Std., leicht), Obstbäume säumen den Weg. In einem Teppichzentrum zeigen uns die Frauen, wie sie die traditionelle Knüpfkunst bewahren und weitergeben. Wir lernen, wie man die Ornamente vom Millimeterpapier liest, Knoten bindet, den Schussfaden schießt und am Ende einer Reihe die Wolle abschneidet. Schon erstaunlich, was hier mit flinken Händen für Teppiche gezaubert werden. An einem mystisch schönen Platz beobachten wir, wie die Sonne hinter den Tuffsteinen versinkt, trinken kappadokischen Wein und genießen einen letzten Blick auf die einmalige Landschaft. F/A

8. Tag, Sonntag, 11.09.2022

Rückflug
Am späten Vormittag Transfer zum Flughafen von Kayseri und Linienflug mit Turkish Airlines nach Istanbul. Weiterflug nonstop nach Frankfurt mit Ankunft am Abend. F

Hotels / Unterkünfte

OrtNächteHotel
Ürgüp/Nevsehir7MDC CAPPADOCIA ****

Änderungen vorbehalten. Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Das ****-Höhlenhotel MDC Cappadocia liegt in der Nähe der Kleinstadt Ürgüp, inmitten der kappadokischen Landschaft. Die 46 großzügigen und individuell gestalteten Zimmer sind mit Klimaanlage, Sat.-TV, Minibar, Safe, Föhn, Wasserkocher, Whirlpool und Fußbodenheizung ausgestattet. Die gemütlichen Aufenthaltsräume mit einem offenen Kamin bieten eine gediegene Atmosphäre. Im Restaurant sorgt man gern für Ihr leibliches Wohl und nach einem erlebnisreichen Tag können Sie im Garten entspannen. Der Internetzugang ist in den öffentlichen Bereichen und allen Zimmern kostenlos. Änderungen vorbehalten.

Preise & Termine

TeilnehmerTerminDZ in €*EZ in €*Flug
22.05.-29.05.
05.06.-12.06.
19.06.-26.06.
04.09.-11.09.
11.09.-18.09.
18.09.-25.09.
25.09.-02.10.
02.10.-09.10.
09.10.-16.10.
16.10.-23.10.
Mögliche Abflughäfen**

Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München

* Ab-Preise pro Person in € Bei Flugreisen beruhen die Preise zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten. Es besteht ein Absagevorbehalt bei Nichterreichen der jeweiligen Mindestteilnehmerzahl bis zum 21. Tag vor Reisebeginn.

** Je nach gewähltem Reisetermin können die Abflughäfen variieren.

Im Reisepreis enthalten
  • Linienflug (Economy) mit Turkish Airlines von Frankfurt über Istanbul nach Kayseri und zurück
  • Bahnreise zum/vom deutschen Abflugsort in der 2. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 216 €)
  • Transfers und Ausflüge in gutem, landesüblichem Bus
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer
  • Halbpension im Hotel
  • Deutsch sprechende Marco Polo Reiseleitung
  • Obst und Gemüse am Markt von Nevşehir
  • Schwarztee am Keşlik-Kloster
  • Verkostung von Trockenfrüchten und Nüssen
  • Weinprobe
  • Eintrittsgelder (ca. 30 €)
  • Einsatz von Audiosets
  • Ein Reiseführer pro Buchung
  • Nicht enthaltene Extras: Zusätzliche Ausflüge (Ausflugspaket/2 Ausflüge 95 €) sowie Veranstaltungen, die gegen Mehrpreis ausgeschrieben sind bzw. als Gelegenheit, Möglichkeit oder Wunsch beschrieben sind.
Klimaschonend reisen mit Marco Polo

Durch CO2e-Kompensation ist diese Reise klimaschonend.

Ausrüstung

Sicherheit | Gesundheit | Einreise