Griechenland – Von Athen auf die Peloponnes

Reise-Nr. ST 0122

  • ab 1895 € pro Person
    • Akropolis von Athen
    • Antikes Olympia
    • Orakel von Delphi
    • Auf Wunsch: Bootsausflug nach Spetses
    • Rail & Fly innerdeutsch inklusive
    • Maximale Gruppengröße: 22 Teilnehmer

    Tauchen Sie tief ein in die Jahrtausende alte Geschichte Griechenlands. Ihr Studiosus-Reiseleiter schlägt für Sie auch die Brücke von der Antike zu den neuen Seiten des Landes. Überwältigend: die Akropolis, das Theater von Epidauros, Olympia und Delphi. Abwechslungsreich: moderne Architektur und mediterranes Leben. Sie haben Gelegenheit, mit Nonnen über das Klosterleben zu plaudern und wer möchte, kommt mit zum Inselausflug nach Spetses.

    Im angegebenen Zeitraum bieten wir 2 Abreisetermine an.

    ab 1895 € pro Person

  • 1. Tag, Freitag, 30.04.2021: Kalimera, Griechenland!

    Mittags Linienflug mit Lufthansa nonstop von Frankfurt nach Athen. Transfer entlang der Poseidon-Küstenstraße zum Hotel, wo Sie Ihr Studiosus-Reiseleiter erwartet. Am Abend treffen wir uns zum gemeinsamen Essen in einer Taverne, bei dem wir die griechische Küche und unsere Mitreisenden kennenlernen. 45 km. A

    2. Tag, Samstag, 01.05.2021: Die Hauptstadt Athen

    Ihr Reiseleiter nimmt Sie mit auf Rundfahrt: Erst erkunden Sie die nahe Hafenstadt Piräus, dann widmen Sie sich in Athen dem Zeustempel, dem Parlament am Syntagma-Platz und dem Panathenäischen Stadion. Erster Höhepunkt unserer Reise: Die Akropolis (UNESCO-Welterbe) trumpft nicht nur mit weltberühmten Tempelbauten auf, sondern auch mit einem tollen Blick auf die Stadt. Im neuen Akropolis-Museum sehen wir die Fundstücke der Ausgrabungen und haben den besten Ausblick auf die Tempel. Nach einem gemeinsamen Bummel durch die Altstadt Plaka bleibt Zeit für eigene Erkundungen. F

    3. Tag, Sonntag, 02.05.2021: Epidauros und Mykene

    Sie verlassen Athen und fahren südwärts zum Kanal von Korinth, der das Festland von der Halbinsel Peloponnes trennt. Dann heißt es Vorhang auf für das schönste Theater Griechenlands: Epidauros. Lassen Sie sich verzaubern von diesem gut erhaltenen Freilichttheater mit unvergleichlicher Akustik. In Mykene besichtigen Sie die Burg des Agamemnon und das Schatzhaus des Atreus. In unserem Tagesziel Nafplio statten wir einer in fünfter Generation familiengeführten Ouzodestillerie einen Besuch ab. Auch Tsipouro, Mastika und Kirschlikör werden hier hergestellt. Wie das funktioniert, sehen wir beim Rundgang im hauseigenen Museum. Und probieren dürfen wir natürlich auch. Jamas! 150 km. F

    4. Tag, Montag, 03.05.2021: Lust auf Inseltour?

    Freie Zeit in Nafplio. Oder Sie kommen mit zum Ausflug nach Spetses (gegen Mehrpreis). Am Morgen fahren Sie ans südliche Ende der Halbinsel Argolis und setzen vom Hafenort Kosta zur Insel Spetses über. Hier scheinen die Uhren langsamer zu ticken, statt Autos fahren Pferdedroschken und Pinienduft liegt in der Luft. Haben Sie Ihre Badesachen dabei? Dann können Sie den Nachmittag zu einem ausgiebigen Bad im Meer nutzen - oder Sie spazieren entlang der Promenade und trinken griechischen Kaffee in einem der kleinen Cafés. Am Abend kehren wir nach Nafplio zurück. 150 km. F

    5. Tag, Dienstag, 04.05.2021: Sparta und Mistra

    Sie verlassen Nafplio und gelangen nach Sparta, wo nur noch wenige Überreste von der einstigen Macht der Stadt in antiken Zeiten zeugen. Mistra ist nicht nur Ruinenstadt, UNESCO-Welterbe und eindrucksvolles Zeugnis byzantinischer Kultur, sondern auch ein sehr kommunikatives Pflaster für uns: Mit den Nonnen im Kloster Pantanassa sprechen wir über das Klosterleben und die Rolle der orthodoxen Kirche in der heutigen Zeit. Am Nachmittag erreichen Sie Olympia. Abendessen im Hotel. 260 km. F/A

    6. Tag, Mittwoch, 05.05.2021: Das Feuer von Olympia

    Vormittags besuchen Sie zunächst das Museum mit exzellent erhaltenen Statuen. In den Ausgrabungen von Olympia spüren wir noch den Hauch historischer Wettkämpfe. Der Ort hat bis heute Symbolcharakter: Das alte Stadion, der Tempel des Göttervaters Zeus, die grünen Hügel - hier schwitzte und kämpfte man damals. Nachmittags fahren Sie zurück aufs Festland nach Arachova und passieren unterwegs die 2883 m lange Rion-Brücke, eine der längsten Schrägseilbrücken der Welt. 240 km. F

    7. Tag, Donnerstag, 06.05.2021: Delphi - Nabel der Welt

    Voller Fundstücke ist das Museum von Delphi, voller Blickfänge sind die Ausgrabungen mit dem Geist des weltberühmten Orakels. Die Schatzhäuser, der Apollon-Tempel, das Heiligtum der Athena Pronaia, das Theater, die Landschaft - der Aufstieg lohnt sich allein für die Aussicht! Nachmittags tauchen Sie im Kloster Osios Loukas (UNESCO-Welterbe) in die goldene Welt von Byzanz ein. Am Abend kehren wir nach Athen zurück und nehmen beim Abendessen in einer Taverne Abschied von Griechenland. 190 km. F/A

    8. Tag, Freitag, 07.05.2021: Adio!

    Am späten Vormittag Transfer zum Flughafen von Athen. 25 km. Linienflug mit Lufthansa nonstop nach Frankfurt mit Ankunft am Nachmittag. F

    Im angegebenen Zeitraum bieten wir 2 Abreisetermine an.

    Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den nächsten verfügbaren Abreisetermin innerhalb des angegebenen Zeitraums.

    Ihre Hotels

    Ort Nächte Hotel/Landeskategorie
    Athen 2 Achilleas ***
    Nafplio 2 Victoria ***
    Olympia 1 Europa ****
    Delphi 1 Parnassos ***
    Athen 1 Achilleas ***
    Änderungen vorbehalten
  • Verfügbare Termine

    Termine 2021 DZ * EZ *
    30.04.—07.05. Noch Plätze frei.
    Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 15
    Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 22
    1895 2240
    21.05.—28.05. Noch Plätze frei.
    Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 15
    Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 22
    1945 2290

    * Ab-Preise pro Person in €

    Die Preise beruhen zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten.

    Im Reisepreis enthalten

    • Linienflug (Economy) mit Lufthansa von Frankfurt nach Athen und zurück
    • Rail&Fly inclusive zum/vom deutschen Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland
    • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 125 €)
    • Transfers, Stadtrundfahrten und Rundreise mit landesüblichem, klimatisiertem Reisebus
    • 7 Übernachtungen mit Frühstück in guten Mittelklassehotels
    • Unterbringung in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
    • Speziell qualifizierte ortsansässige Studiosus-Reiseleitung in Griechenland
    • Transfers vom/zum Flughafen mit deutschsprachiger Assistenz
    • Mahlzeiten wie im Tagesprogramm spezifiziert (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
    • 2 Abendessen in Tavernen am 1. und 7. Tag
    • Abendessen im Hotel am 5. Tag
    • Besuch einer Ouzodestillerie mit Kostprobe am 3. Tag
    • Eintrittsgelder (130 €)
    • Gruppentrinkgelder im Hotel
    • Einsatz des Studiosus-Audiosets
    • Ein Reiseführer pro Buchung
    • Nicht enthaltene Extras: Zusätzliche Ausflüge (Ausflug Spetses 40 €), sowie Veranstaltungen, die gegen Mehrpreis ausgeschrieben sind bzw. als Gelegenheit, Möglichkeit oder Wunsch beschrieben sind.
  • Flug

    Im Reisepreis enthalten ist der Linienflug mit Lufthansa (Buchungsklasse T/S/W) ab/bis: Frankfurt

    Auf Anfrage Linienflug ab/bis: München

    Zuschlag 195 € für Anschlussflug (nach Verfügbarkeit) ab/bis: Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Leipzig, München, Nürnberg, Stuttgart


    Je nach Verfügbarkeit der angegebenen Buchungsklasse Aufpreis möglich (siehe www.agb-sgr.com/flug).

    Eine sehr gute Alternative zu innerdeutschen Anschlussflügen ist das im Reisepreis inkludierte "Rail&Fly inclusive"-Ticket 1. Klasse.

    Mindestteilnehmerzahl

    Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen
    Höchstteilnehmerzahl: 22 Personen
    Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, kann der Veranstalter bis spätestens am 21. Tag vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.

    Reiseveranstalter

    Studiosus Gruppenreisen GmbH, Riesstr. 25, 80992 München

    Allgemeine Reisebedingungen und Eignung der Reise für Personen mit eingeschränkter Mobilität

    Zahlung/Sicherungsschein

    Zahlungen sind nur bei Vorliegen des Sicherungsscheines (wird mit der Reisebestätigung versandt) im Sinne des § 651 r Abs. 3 BGB fällig. Bei Vertragsabschluss wird eine Anzahlung von 20% des Reisepreises, maximal jedoch 1000 € pro Person, fällig. Der restliche Reisepreis wird am 20. Tag vor Reiseantritt bzw. spätestens bei Erhalt der Reiseunterlagen fällig.

    Reiseversicherungen

    Im Reisepreis sind keine Reiseversicherungen enthalten. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittschutzversicherung: www.agb-sgr.com/versicherung.

    Pauschalreiserechte

    Das Formblatt zur vorvertraglichen Unterrichtung über Ihre Rechte bei einer Pauschalreise finden Sie unter www.agb-sgr.com/pauschalreiserechte.

    Preisumrechnungstabelle Euro (EUR)/Schweizer Franken (CHF)

    Hier finden Sie die Umrechnungstabelle für Schweizer Franken:
    www.agb-sgr.com/chf.pdf

    Neu: Klimaneutral reisen mit Studiosus Gruppenreisen

    Studiosus Gruppenreisen stellt jetzt alle seine Reisen klimaneutral. Wir kompensieren neben den Bus-, Bahn- und Schiffsfahrten auf unseren Reisen nun auch die Flüge ins und im Zielgebiet und die Hotelübernachtungen inklusive Verpflegung. Wir rechnen dazu die entstehenden Treibhausgas-Emissionen in einen Geldwert um und finanzieren den Bau von Biogasanlagen in Nepal in Höhe des ermittelten Betrags. Zur Berechnung berücksichtigen wir übrigens nicht nur CO2-Emissionen, sondern auch andere relevante Treibhausgase wie Methan und Lachgas. Deren Klimawirksamkeit wird auf CO2-Emissionen umgerechnet und entsprechend kompensiert. Das bezeichnet man als CO2-Äquivalente oder CO2e.

  • Informationen zu den Einreisebestimmungen dieser Reise
    (Quelle: Studiosus Gruppenreisen GmbH)
    Reisende mit nicht aufgeführten Nationalitäten/Staatsangehörigkeiten
    finden hier weitere Informationen.

    Reisepapiere und Impfungen

    Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Für Reiseteilnehmer mit anderer Nationalität gelten möglicherweise andere Einreisebestimmungen. Wir bitten Sie, sich beim zuständigen Konsulat zu erkundigen. Impfungen sind nicht vorgeschrieben.

    Pass- und Visums-Erfordernisse für diese Reise für Staatsangehörige anderer Nationen

    Als Reiseveranstalter sind wir gesetzlich dazu verpflichtet, alle Reisenden, unabhängig von deren Staatsangehörigkeit, vor Vertragsschluss über die sie betreffenden allgemeinen Pass- und Visumerfordernisse des jeweiligen Bestimmungslands, ggf. die ungefähren Fristen für die Erlangung von Visa, sowie gesundheitspolizeiliche Formalitäten zu unterrichten.

    Einreisebestimmungen für diese Reise – alle Nationalitäten
    (Quelle: Passolution GmbH)

  • Wenn Sie eine Reise aus dem Studiosus Gruppenreisen-Angebot buchen, erhalten Sie von uns mit Ihrer Buchungsbestätigung auch aktuelle Informationen zu Ihrer Route. Für Ihre Reiseplanung haben wir einen Auszug daraus – die Hinweise zu Sicherheit und Gesundheit – hier für Sie zusammengestellt.

    Gesund & munter

    Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

    Corona-Vorsorgemaßnahmen

    Selbstverständlich ist uns Ihre Gesundheit, gerade in Zeiten von Corona, besonders wichtig. Wir haben daher bei der Planung alle bekannten Rahmenbedingungen sowie Verhaltens-, Distanz- und Hygienevorschriften in den Tagesprogrammen bestmöglich berücksichtigt. Nähere Informationen erhalten Sie im gemeinsamen Hygiene- und Sicherheitskonzept der Unternehmensgruppe Studiosus und Marco Polo Reisen

    Sicherheit

    In allen touristischen Ballungszentren ist es angebracht, sich vor Taschendieben in Acht zu nehmen. Es ist ratsam, größere Beträge und Wertsachen im Hotelsafe zu deponieren und nur kleinere Summen zu Spaziergängen und Besichtigungen mitzunehmen.

    In der letzten Zeit haben Taschendiebstähle im Stadtzentrum von Athen zugenommen, auch in Piräus wurden im Gedränge beim Aussteigen aus den Schiffen bereits Geldbörsen gestohlen.